linux kurse

Das außerordentlich intensive Training hat mir dank der richtigen Fokussierung weitergeholfen, dieses Betriebssystem zu verstehen und beherrschen zu können.

Thorsten Krahe
Linux Schulung in Dortmund

SuSE Linux Enterprise Server 11 Administration - Grundlagen

4 Tage Kompakt-Intensiv-Training

  • Kursbeschreibung

    Schulung mit persönlicher Trainerbetreuung bei Ihnen im Haus!
    In unserer umfangreichen Schulung "SuSE Linux Enterprise Server 11 Administration - Grundlagen" erlangen Sie fundierte und breit gefächerte Grundkenntnisse in der Verwaltung einer SLES 11 Umgebung. Sie sind nach Abschluss der Schulung dazu in der Lage, den SuSE Enterprise Server eigenständig zu installieren und bereitzustellen, vielfältige administrative Aufgaben zuverlässig und fachmännisch zu erledigen und eigene Backup- und Wiederherstellungsstrategien zu entwickeln. Die Schulung richtet sich an User im Bereich der Systemverwaltung mit Erfahrungen in der Administration von SLES Systemen und idealerweise mit Basiskenntnissen in Linux.

    Sie lernen zu Beginn der Schulung zunächst UNIX-Shells und ihre Mechanismen kennen und erhalten eine Einleitung zu SLES 11 Dateisystemen und Partitionen. Daraufhin erfahren Sie, wie Sie Ihr Netzwerk korrekt konfigurieren, wie Sie eine lokale Hochverfügbarkeit herstellen und wie Sie Daten, Benutzer und wichtige Sicherheitsaspekte kompetent verwalten. Das Software- und Prozessmanagement, die Überwachung des Systems und die Systemsicherung und -wiederherstellung sind weitere Aspekte, die im Schulungsverlauf im Detail erklärt werden. Die Schulung endet mit Inhalten zur Printserver-Verwaltung und zur Systemrettung.
  • Kursinhalte

    Kursinhalte aus unserem Programm frei wählbar.
    Zusätzliche Kursinhalte auf Anfrage möglich.

      UNIX-Shells: Grundlagen und Mechanismen:

      • Einführung: Shell-Mechanismen
      • Wichtige Mechanismen im Detail: Wildcards, Ausgabeumleitung, Quoting, Pipes
      • Kommandosubstitution, Variablen und Initialisierungsdateien
      • Programmierung der Shell
      • Einführung: Shell-Skripte
      • Generieren von Skripten/Skripte starten
      • Verarbeitung von Usereingaben
      • Zentrale Kontrollstrukturen: for, while, if und case, Subroutinen


      Partitionen/Dateisysteme:

      • Welche Dateisysteme stehen zur Verfügung?
      • Detailbetrachtung von Journaling-Dateisystemen
      • Generierung und Administration mittels Yast oder auf der Kommandozeile
      • Vertiefung zu Dateisystemen: Mounting
      • Dateisysteme: Kontrolle und Reparatur
      • Swapspaces erzeugen und embedden
      • Swap over NFS: (Blade-)Server ohne lokale Laufwerke


      Netzwerkeinstellungen vornehmen:

      • Schnittstellen manuell konfigurieren/Modulhandling
      • Das Proxy-, Gateway- und Routing-Setup
      • Die Netzwerk-Connectivity testen (per Kommandozeile)
      • Probleme ausfindig machen und beheben
      • Einstellungen beim Hostnamen und bei der Namensauflösung vornehmen
      • Konfiguration des SLES 11 Netzwerks: Der Einsatz des NetworkManagers


      SuSE Linux Enterprise Server 11: Lokale Hochverfügbarkeit:

      • (Software-)RAID in SLES 11
      • Der Logical Volume Manager (kurz: LVM2) in SLES 11
      • Netzwerkkarten-Bonding in SLES 11


      Benutzer-, Daten- und Sicherheitsmanagement:

      • Benutzermanagement: Einstieg/Kommandozeilentools
      • Benutzer mittels PAM und NSS authentifizieren
      • Zentrale PAM-Konfiguration: der Einsatz von pam-config
      • Dateirecht- und Eigentümermanagement/Spezialbits
      • Eine extended ACL einrichten (Access Control List)
      • Attribute des ext-Dateisystems in der Praxis
      • Kontingente einrichten bzw. verwalten


      Prozessmanagement in SLES 11:

      • Prozesse starten und beenden, Prozess-Monitoring
      • Signale/Prioritäten im Prozessmanagement/Umgang mit Nice-Werten
      • Benutzer-Limitierung
      • Der Umgang mit /proc und /sys
      • cgroups-basierte Ressourcen-Gruppierung


      Die SLES 11 Umgebung überwachen und überprüfen:

      • Automatisiertes Überwachen und Kontrollieren: Systemressourcen und Dienste
      • Syslog-Services ausführen und auswerten
      • Die Überwachung von Login-Aktivitäten


      Die Initialisierung des Systems/Runlevel-Verwaltung:

      • Das System mittel Linux-Bootloader starten
      • System-Boot: Bootloader, MBR, Runlevel, Kernel, initrd
      • Runlevel-Management: Dienste einbinden und überprüfen


      Verwaltung der Software:

      • Package-Management mittels rpm und Yast
      • Package-Management mittels Zypper (online)
      • Das Management der Installations-Repositories


      Back-up- und Recovery-Strategien erstellen und durchführen:

      • Anfertigung einer Strategie zur Datensicherung
      • Verschiedene Back-up-Möglichkeiten: dd, Yast, rsync, star und tar/cron für automatisierte Datensicherungen


      Das Management des Printservers:

      • Umgang mit dem CUPS (Common Unix Printing System)
      • Druckaufträge und Warteschlangen: Verwaltung per Kommandozeile
      • Drucker-Setup: Manuell oder über die CUPS-Web-Schnittstelle


      Abschluss: Entfernter Zugriff und Daten- und Systemrettung:

      • Varianten des Remote Access und ihre jeweiligen Stärken und Schwächen
      • Das System klonen: AutoYast
    Tipp: empfohlene Trainingsdauer für alle Kursinhalte:
    1 - 2 Personen: 3 Tage - 4 Tage
    3 - 8 Personen: 4 Tage
  • Voraussetzungen

    Grundlagenkenntnisse mit Linux Systemen
  • Unterrichtszeiten

    (8 x 45 Minuten)
    jeweils von 09.30 Uhr - 17.00 Uhr
  • Vorteile

    Unsere Garantien, damit Ihr Training auch garantiert ein Erfolg wird:
    • Qualitätsgarantie
    • Zufriedenheitsgarantie
    • Durchführungsgarantie
    • Investitionsgarantie

    Zertifizierung

    medienreich ist zertifizierter Trainingspartner von Adobe. Nur ausgewählte Unternehmen mit einem sehr hohen Qualitätsniveau erhalten diese Zertifizierung. Ihr Garant für eine kompetente Wissensvermittlung.

    Rabattsystem für öffentliche Trainings:

    • 5 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 - 3 Personen für ein Training oder für die Buchung eines 2. oder 3. Trainings innerhalb eines Jahres.
    • 10 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von 4 - 6 Personen für ein Training oder für die Buchung eines 4. oder 5. Trainings innerhalb eines Jahres.
    • 15 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von mindestens 7 Personen für ein Training oder ab der Buchung eines 6. Trainings innerhalb eines Jahres.
  • Kundenbewertung

55 Kunden besuchten bereits diesen Kurs.
Sony, VW, itelligence, EADS, Sanyo, Sage

Der Trainingskatalog

Gerne schicken wir Ihnen unseren aktuellen Katalog per Post zu.
Oder Sie laden ihn sich als PDF direkt auf Ihren Rechner.

per Post Download
Ihr Projekt schulen?

Sie finden Ihren Wunschkurs nicht in unserem Schulungsprogramm?
Als Projekt Training können wir Ihnen jedes Kursthema anbieten.

Projekt Training
Staatliche Zuschüsse

Sparen Sie bis zu 500 Euro durch staatliche Zuschüsse. Hier erhalten Sie Informationen zu den Fördermöglichkeiten.

Hier informieren
Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie per Telefon:

0800 / 555 0116

kostenfreie Hotline

  • Deutschland
  • Österreich
  • 1
  • 25% Rabatt
  • 35% Rabatt
  • 410% Rabatt
  • 510% Rabatt
  • 610% Rabatt
  • 715% Rabatt
  • 815% Rabatt
  • 915% Rabatt
  • 1015% Rabatt

Schulungsort

Schulungsort

Deutschland

  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Hamburg
  • Hannover
  • Kassel
  • Kiel
  • Koblenz
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Nürnberg
  • Saarbrücken
  • Stuttgart

Österreich

  • Graz
  • Innsbruck
  • Linz
  • Salzburg
  • Wien

Bitte Termin wählen

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • 6
    • 7
    • 8
    • 4 Tage Spezial - Intensiv - Training
    • Einzelne Trainingstage buchen
    • 1 Tag
    • 2 Tage
    • 3 Tage
    • 4 Tage
    • 5 Tage
    • 6 Tage
    • 7 Tage
    • 8 Tage
    • 1 Tag
    • 2 Tage
    • 3 Tage
    • 4 Tage
    • 5 Tage
    • 6 Tage
    • 7 Tage
    • 8 Tage
    • Öffentliches Training
    • Inhouse Training
    • Firmen Training

    Meinen Sie...

    bitte warten...