IT-Schulungen
eKomi
Exzellent
aus 78 Bewertungen (letzte 12 Monate)
Gesamt 731
Linux Kurse

Das außerordentlich intensive Training hat mir dank der richtigen Fokussierung weitergeholfen, dieses Betriebssystem zu verstehen und beherrschen zu können.

Thorsten Krahe
Linux Schulung in Dortmund

SUSE Linux Administration – Grundlagen

4 Tage Kompakt-Intensiv-Training

  • Kursbeschreibung

    Schulung im modernen Computerschulungsraum mit persönlicher Trainerbetreuung.

    In unserer SUSE Linux Schulung für Administratoren vermitteln wir Ihnen ein umfangreiches Grundverständnis für die Arbeitsweise sowie für vertiefende Aspekte der Systemverwaltung in SUSE Linux. Nach Abschluss der Schulung sind Sie dazu in der Lage, SUSE Linux korrekt einzurichten, zu konfigurieren, zu nutzen und zu verwalten.

    Im Schulungsverlauf werden Sie rundum mit SUSE Linux vertraut gemacht: Sie lernen zunächst UNIX-Shells und ihre Mechanismen, gängige Dateisysteme und die Grundlagen der Netzwerkkonfiguration kennen. Netzwerkübergreifendes Arbeiten, High Availability, die User-Verwaltung und das Prozessmanagement sind weitere Themen, die Ihnen unser kompetenter Schulungsleiter erläutert. Sie lernen des Weiteren, wie Sie Ihr System überwachen, ein Backup bzw. eine Wiederherstellung vorbereiten und zur Systemrettung auf entfernte Computer zugreifen. Die praxisorientierte SUSE Linux Schulung endet mit einer Einheit über die zentralen Aspekte der Systemsicherheit.

  • Kursinhalte

    Kursinhalte aus unserem Programm frei wählbar.
    Zusätzliche Kursinhalte auf Anfrage möglich.

    Unsere SUSE Linux Schulung enthält folgende Themen:

    Linux- bzw. UNIX-Shells: Übersicht und zentrale Mechanismen:
    • Shell-Mechanismen: Einführung
    • Die wichtigsten Mechanismen im Überblick: Quoting, Pipes, Wildcards und Ausgabeumlenkung
    • Weitere Aspekte: Kommandosubstitution, Variablen, Initialisierungsdateien und Co.
    • Die Shell-Programmierung
    • Shell-Skripte: Einführung
    • Skripte generieren und starten
    • Usereingaben verarbeiten
    • Überblick über Kontrollstrukturen: if, case, for, while und Subroutinen
    Dateisysteme und Partitionen:
    • Welche Dateisysteme sind verfügbar und welche Vorteile bringen diese jeweils?
    • Detaillierte Einleitung: Journaling-Dateisysteme
    • Dateisysteme und Partitionen generieren und verwalten: Yast vs. Kommandozeile
    • Dateisysteme mounten
    • Dateisysteme überprüfen und reparieren
    • Erzeugung und Einbettung von Swapspaces
    • BTRFS: Das Linux-Dateisystem der nächsten Generation
    Konfiguration im Netzwerk:
    • Der Umgang mit den Modulen und die manuelle Interface-Konfiguration
    • Setup: Routing, Gateways und Proxys
    • Testen der Netzwerkkonnektivität auf der Kommandozeile
    • Lokalisierung und Behebung von Fehlern
    • Konfiguration der Hostnamen und der Namensauflösung
    • NetworkManager: Konfiguration des Netzwerks
    Netzwerkübergreifendes Arbeiten unter SuSE Linux 12:
    • Auf entfernten Computern einloggen
    • SCP: Dateitransfer über das Internet
    • SSH: Kommandos auf entfernten Computern ausführen
    Lokale High Availability unter SuSE Linux 12:
    • Software-RAID
    • LVM2 (Logical Volume Manager): Verwaltung, Online-Resizing und Snapshots
    • BTRFS: RAID und Snapshots
    • BTRFS: Das Snapper-Frontend bzw. -Interface für Snapshots und Rollbacks
    • Bonding von Netzwerkkarten
    Benutzerverwaltung, Daten und Sicherheitsaspekte:
    • Einstieg in die Benutzerverwaltung und Kommandozeilentools
    • User-Authentifikation mittels NSS und PAM
    • Administration von Dateirechten und Eigentümern / extended ACLs / Spezialbits
    • Mit Attributen des ext-Dateisystems arbeiten
    • Disk Quotas: Die Einrichtung und Verwaltung von Kontingenten
    Die Prozessverwaltung:
    • Basics: Starten und Beenden / Prozess-Monitoring
    • Nice-Werte, Signale und Prioritäten
    • Benutzer-Limitierung
    • Der Umgang mit den Dateisystemen /sys und /proc
    • Gruppierung von CPU-Ressourcen: cset/cgroups
    Überwachung und Diagnose:
    • Automatisiertes Monitoring von Diensten und Systemressourcen
    • Syslog-Dienste und Logauswertung
    • Die Überwachung von Login-Aktivitäten
    Die Initialisierung des System und die Runlevel-Verwaltung:
    • (Angepasste) Kernel, initrd und der Linux-Bootloader
    • Der Boot-Vorgang - Schritt für Schritt erklärt: MBR, Bootloader, Kernel, initrd, Runlevel und Co.
    • Runlevel-Verwaltung: Einbindung und Kontrolle von Services
    • systemd: Boot-Prozesse parallelisieren und beschleunigen
    • systemd und upstart im direkten Vergleich
    • Vergleich mit cgroups
    • Verwaltung von Packages mittels zypper, rpm und Yast
    • Die Verwaltung von Installations-Repositories
    Sicherung und Wiederherstellung:
    • Der Entwurf einer Backup-Strategie
    • Sichern von Daten: Yast, tar, dd, rsync und star
    • cron: Automatisiertes Backup
    Entfernter Zugriff und Systemrettung:
    • Varianten des Zugriffs
    • Notfallsysteme: Einführung
    • Der Notfall-Boot
    Grundlegende Sicherheitsaspekte im System:
    • Aktive Dienste und den Installationsumfang beschränken
    • Administrative Aufgaben delegieren
    Tipp: empfohlene Trainingsdauer für alle Kursinhalte:
    1 - 2 Personen: 3 Tage - 4 Tage
    3 - 8 Personen: 4 Tage
  • Voraussetzungen

    Die Schulung ist für Systemadministratoren ausgelegt - grundsätzliche Erfahrungen in der Verwaltung von Linux-Systemen werden für die Teilnahme vorausgesetzt.
  • Unterrichtszeiten

    (8 x 45 Minuten)
    jeweils von 09.30 Uhr - 17.00 Uhr
  • Vorteile

    Unsere Garantien, damit Ihr Training auch garantiert ein Erfolg wird

    • Qualitätsgarantie
    • Zufriedenheitsgarantie
    • Durchführungsgarantie
    • Investitionsgarantie

    Zertifizierung

    medienreich ist zertifizierter Trainingspartner von Adobe, Autodesk und Corel. Nur ausgewählte Unternehmen mit einem sehr hohen Qualitätsniveau erhalten diese Zertifizierung. Ihr Garant für eine kompetente Wissensvermittlung.

    Rabattsystem für öffentliche Trainings

    • 5 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 - 3 Personen für ein Training oder für die Buchung eines 2. oder 3. Trainings innerhalb eines Jahres.
    • 10 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von 4 - 6 Personen für ein Training oder für die Buchung eines 4. oder 5. Trainings innerhalb eines Jahres.
    • 15 % Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von mindestens 7 Personen für ein Training oder ab der Buchung eines 6. Trainings innerhalb eines Jahres.
  • Kundenbewertung

Ähnliche Trainings

  • Deutschland
  • Österreich
  • 1
  • 2 (5% Rabatt)
  • 3 (5% Rabatt)
  • 4 (10% Rabatt)
  • 5 (10% Rabatt)
  • 6 (10% Rabatt)
  • 7 (15% Rabatt)
  • 8 (15% Rabatt)
  • 9 (15% Rabatt)
  • 10 (15% Rabatt)

Schulungsort

Deutschland

  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Hamburg
  • Hannover
  • Kassel
  • Kiel
  • Koblenz
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Nürnberg
  • Saarbrücken
  • Stuttgart

Österreich

  • Graz
  • Innsbruck
  • Linz
  • Salzburg
  • Wien

Schulungsort

Deutschland

  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Freiburg
  • Hamburg
  • Hannover
  • Kassel
  • Kiel
  • Koblenz
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Nürnberg
  • Saarbrücken
  • Stuttgart

Österreich

  • Graz
  • Innsbruck
  • Linz
  • Salzburg
  • Wien

Bitte Termin wählen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 4 Tage Spezial - Intensiv - Training
  • Einzelne Trainingstage buchen
  • 1 Tag
  • 2 Tage
  • 3 Tage
  • 4 Tage
  • 5 Tage
  • 6 Tage
  • 7 Tage
  • 8 Tage
  • 1 Tag
  • 2 Tage
  • 3 Tage
  • 4 Tage
  • 5 Tage
  • 6 Tage
  • 7 Tage
  • 8 Tage
  • Öffentliches Training
  • Inhouse Training
  • Firmen Training

Unsere Schulungsorte für SUSE Linux Administration – Grundlagen

Deutschland

BerlinBielefeldBremenDortmundDresdenDüsseldorfFrankfurtFreiburgHamburgHannover
KasselKielKoblenzKölnLeipzigMünchenNürnbergSaarbrückenStuttgart

Österreich

GrazInnsbruckLinz
SalzburgWien

Meinen Sie...

bitte warten...

PC Kurse

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier.

OK